[ORALSEX] Bevor ihr diesen Artikel lest, möchte ich euch unbedingt auf unser KOSTENLOSES eBook “Wie leckt man eine Frau zum Orgasmus” hinweisen! Klickt jetzt hierhin um es euch wirklich zu 100% kostenlos herunterzuladen: http://glucklicher-leben.de/wie-leckt-man-eine-frau/.

Es ist zwar kein großes Geheimnis, aber viele Männer wissen nicht, dass Frauen häufig Probleme haben beim vaginalen Geschlechtsverkehr zum Orgasmus zu kommen. Der klitorale Orgasmus, hervorgerufen durch die Stimulation der Klitoris mit einem Finger oder der Zunge, ist weitaus häufiger. Die Klitoris ist sexuell gesehen der wertvollste Schatz bei einer Frau und wenn ihr sicher gehen wollt, dass eure Liebste beim Oralsex auf ihre Kosten kommt, dann verwöhnt sie genau dort mit dem Mund. Aber wie leckt man eine Frau richtig zum Orgasmus?

Genau wie sicherlich die meisten Männer, liebt auch ein Großteil der Frauen Oralsex über alles. Eine Frau kann dabei herrlich entspannen und einen wundervollen Orgasmus bekommen, wenn man(n) es richtig macht. Allerdings bedarf es dazu etwas mehr, als nur ungelenk ein bisschen mit der Zunge rumzuspielen.

Geht Oralsex langsam an und begrüßt ihre Klitoris mit sanften, zärtlichen Küssen. Nach dieser Eröffnung könnt ihr behutsam das Tempo erhöhen und den Druck auf ihre Vulva steigern. Gefühlvolle und rhythmische Bewegungen sind Trumpf. Seid dann ruhig etwas experimentierfreudig, ihr könnt z.B. mit der Zunge den Namen eurer Geliebten oder andere kleine Botschaften “schreiben” und schauen wie sie reagiert. Wenn sie sich räkelt und anfängt sich im Tankt eurer Zungenspiele zu bewegen, ist dies ein gutes Zeichen, dass ihr das Richtige tut. Dann bleibt da wo ihr gerade mit der Zunge seid und verändert nichts.

Manchmal hat man beim Oralsex vielleicht das Gefühl etwas Abwechslung reinbringen zu wollen und den Takt oder die Stelle zu ändern, wo man gerade leckt – tut dies aber nicht, wenn sie durch ihre Bewegungen oder durch stöhnen erahnen lässt, dass ihr es gerade sehr gefällt. Fängt sie jedoch an zu zucken, oder schrumpft ihre Klitoris, dann gefällt ihr gerade nicht, was ihr macht.

Auf keinen Fall solltet ihr beim Oralsex zu grob sein und lieb gemeinte kleine Beißspiele oder Ähnliches sind auch fehl am Platze. Wenn ihr wollt, könnt ihr eure Finger mit zur Hilfe nehmen, während ihr ihren Kitzler leckt. Aber auch da gilt, ganz behutsam. Feuchtet eure Finger vorher an und fahrt dann damit vorsichtig mit kreisenden Bewegungen ihre Schamlippen entlang. Ihr könnt auch ihre Reaktion testen, wie es für sie ist, wenn ihr mit den Fingern vorsichtig dabei in sie eindringt. Fragt sie auch ruhig zwischendurch, ob es ihr gefällt oder wie sie es am liebsten mag.

Nach einiger Zeit des sanften Leckens könnt ihr auch eure Zunge immer wieder stoßweise in ihre Vagina gleiten lassen, dieser “Zungen-Fick” macht manche Frauen ganz verrückt und bringt Abwechslung in das Geschehen. Nehmt ein wenig Spucke bei euren Tätigkeiten, seid immer sensibel und nehmt euch Zeit für eure Partnerin dabei. Zeigt ihr vor allem, dass es euch gefällt und anmacht sie zu lecken.

Wenn ihr diese Oralsex-Tipps befolgt, seid ihr auf einem guten Wege es ihr so richtig zu “besorgen”. Vergesst aber nicht, dass jede Frau anders ist und anders reagiert – ausprobieren lautet die Devise. Wenn ihr es gut macht, wird sie es euch sicherlich sehr danken und vielleicht revanchiert sie sich danach sofort bei euch.

Erfahre jetzt, wie du ab sofort wirklich JEDE Frau befriedigen kannst! Klicke einfach hierhin und wir zeigen dir alles!